Bezirkegruene.at
Navigation:

Grüner Pflege-Schwerpunkt in morgiger Landtagssitzung: „Gerechtigkeit bei Pflege schaffen!“

Grüne fordern am Dienstag: Mobile Unterstützung für Betroffene und Angehörige massiv ausbauen statt immer mehr Mittel in der stationären Langzeitpflege binden – allein Nachtragsbudget für stationäre Langzeitpflege ist höher als Gesamtausgaben für mobile Pflege!

Die Grünen setzen in der morgigen Landtagssitzung einen Pflege-Schwerpunkt und drängen dringend auf „Gerechtigkeit in der Pflege“: Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl​ wird per Entschließungsantrag fordern, dass die Landesregierung, insbesondere Landesrat Christopher Drexler, dass die „Angebote der Pflege auf Basis der Ermittlung des individuellen Pflegebedarfs flexibel einzusetzen sind und zu diesem Zweck die mobile Pflege und Tagesbetreuung massiv ausgebaut werden, damit der Bedarf an Pflegeheimplätzen nachhaltig sinkt“ – und: Sie will „Gerechtigkeit für pflegende Angehörige durch einen Rechtsanspruch auf familienentlastende Dienste“.

„Mit dem vorliegenden Nachtragsbudget für das Jahr 2018 werden über 50 Millionen Euro in der stationären Langzeitpflege nachbudgetiert. Allein diese zusätzlichen Mittel sind höher als die gesamten Ausgaben für die mobile Pflege im Landesbudget 2019 in der Höhe von 37 Millionen Euro. So kann es nicht mehr weitergehen!“, betont Krautwaschl. „Der im Vergleich mit anderen Bundesländern einmalige Wildwuchs an privat geführten gewinnorientierten Pflegeheimen (in der Steiermark gibt es Stand 2016 nur 65 gemeinnützige und 36 öffentliche Heime, aber 124 privatgewerbliche Heime) belegt nicht nur das Planungschaos der Vergangenheit, sondern hat für die Zukunft Fakten geschaffen, die eine Umsteuerung erschweren. Es bräuchte jedoch dringend einen Ausbau der mobilen Pflege und der mobilen Remobilisierung, um die benötigte Bettenanzahl zu reduzieren. Das wäre nicht nur bedarfsgerechter sondern auch kostengünstiger“, argumentiert die Grüne Abgeordnete, die von einem „unverantwortungsvollen Umgang mit Steuergeld“ spricht. (19. November 2018)



Mach die Welt grüner - Mitglied werden