Bezirke
Steiermark
WeizVoitsbergSüdoststeiermarkMurauBruck - MürzzuschlagLiezenLeobenLeibnitzMurtalHartberg - FürstenfeldGrazGraz UmgebungDeutschlandsbergX Schliessen
gruene.at
Navigation:
am 30. Oktober

Postenschacher am Universalmuseum Joanneum: 19 Landtags-Fragen an Schützenhöfer und Drexler

Lambert Schönleitner - „Peinlich und dreist“: Landeshauptmann Schützenhöfer und Landesrat Drexler müssen jetzt Grüne Fragen zum Museums-Postenschacher beantworten.

Der Postenschacher um die Führung des Universalmuseums wird jetzt auch ein Fall für den Landtag. Der Grüne Klubobmann Lambert Schönleitner​ bringt gleich zwei Anfragen dazu ein – eine an Landeshauptmann Schützenhöfer, eine an Kultur-Landesrat Drexler. Von letzterem will Schönleitner etwa wissen:

  • Was war Ihr Ziel als Teil der Generalversammlung der Universalmuseum Joanneum GmbH bei der Stellenausschreibung für die wissenschaftliche und für die kaufmännische Geschäftsführung des UMJ?
  • Wieso gab es in der Auswahlkommission keine/n (internationale/n) Museumsexperten/expertin, wie man es bei einem Haus wie dem UMJ erwarten dürfte?
  • Wer war für die Auswahl der Hearingmitglieder verantwortlich? Waren Sie und der Grazer Kulturstadtrat als Eigentümervertreter in diese Entscheidung eingebunden?
  • Gab es Ihres Wissens den Versuch oder das Ziel, für die UMJ-Leitung einen renommierten Museums oder Ausstellungsprofi zu gewinnen? Warum gab es beim UMJ keinen qualitätsvollen Findungsprozess wie vergleichsweise jüngst beim Kunsthistorischen Museum in Wien?
  • Seit wann wissen Sie, dass es doch nicht zur „Halbzeitlösung“ im Landesschulrat zwischen Elisabeth Meixner und Alexia Getzinger kommen würde? Hat es mit Alexia Getzinger Ihres Wissens im Jahr 2017 Gespräche über die Auflösung dieser Vereinbarung gegeben und auch darüber, dass sie stattdessen eine Leitungsfunktion im Universalmuseum Joanneum bekommen würde? Wenn ja, wer hat diese Gespräche wann geführt? Wissen Sie von Gesprächen mit Getzinger über ihre (mögliche) Bewerbung als UMJ-Leiterin? Wenn ja, wann fanden diese statt und mit wem?

Landesrat Drexler hatte bei der Präsentation der neuen Joanneums-Leitung gemeint, dass die Tatsache, dass beide KandidatInnen der SPÖ nahe stünden, ja zeige, dass es keinen Proporzdeal gegeben habe – auch auf diese Aussage geht Schönleitner in seiner Anfrage ein: „Gehen Sie davon aus, dass diese Aussage irgendjemand ernst genommen hat, war sie als Scherz zu verstehen oder war es der bewusste Versuch einer kulturpolitischen Provokation, die ihre Wirkung verfehlt hat?“

„Drexler sollte wenigstens zugeben, dass es bei dieser Postenbesetzung rein um den Willen der Parteien gegangen ist“, so Schönleitner. „Alles andere ist dreist und peinlich.“

In der Anfrage an Landeshauptmann Schützenhöfer nimmt der Grüne Klubobmann die heuer wieder abgesagte Halbzeitlösung im Landesschulrat ins Visier: „Wo, in welcher Form und wann wurde vereinbart und festgehalten, dass die Landesschulratspräsidentin Meixner und ihre Stellvertreterin Getzinger zur Halbzeit der Legislaturperiode Platz tauschen werden? Wo, in welcher Form und wann wurde diese Vereinbarung genau wieder geändert und aus welchem Grund? Hat es mit Alexia Getzinger Ihres Wissens im Jahr 2017 Gespräche über die Auflösung dieser Vereinbarung gegeben und auch darüber, dass sie stattdessen eine Leitungsfunktion im Universalmuseum Joanneum bekommen würde? Wenn ja, wer hat diese Gespräche geführt?“



Mach die Welt grüner - Mitglied werden