Bezirkegruene.at
Navigation:

Pflege-Desaster: Drexler-Ankündigungen reichen nicht, Grüne wollen endlich Umsetzung sehen!

Großer Handlungsbedarf, Landesrat Drexler ist gefordert!

Seit Jahren fordern die Grünen bereits, dass die Steiermark endlich massiv in den Ausbau der leistbaren mobilen Pflege und von Tageszentren investieren muss – vor allem „vor dem Hintergrund, dass die Steiermark hier seit Jahren österreichweit unrühmliches Schlusslicht ist“, ruft die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl​ heute in Erinnerung. Dass der zuständige Landesrat Drexler jetzt medial den „ehrgeizigen Plan die mobile Pflege auszubauen“ betont, sei daher zwar erfreulich: „Wir wollen aber nicht nur die x-te Drexlersche Ankündigung lesen, sondern endlich auch Taten sehen“, betont Krautwaschl.

„Die jetzige Situation ist mehr als unbefriedigend“, so die Grüne Abgeordnete: „Landesrat Drexler muss erreichen, dass (natürlich) der Bund die Mehr-Kosten durch die vom Bund beschlossene Regress-Abschaffung übernimmt – und dass mobile Pflege und Tageszentren leistbar und vor allem auch verfügbar sind. Gerade für die Pflegestufen 1 bis 4 bieten sich Alternativen zu den teuren Heimplätzen für die Betroffenen an – hier herrscht großer Handlungsbedarf. Das Ziel muss sein, dass es den Menschen ermöglicht wird, so lange wie möglich zu Hause zu bleiben und dass die Angehörigen entlastet werden!“ (15. Februar 2018)



Mach die Welt grüner - Mitglied werden